Bastardbalken


Bastardbalken
m полубимс м. суд.

Neue große deutsch-russische Wörterbuch Polytechnic. 2014.

Смотреть что такое "Bastardbalken" в других словарях:

  • Bastardbalken — Bastardbalken, halbe Balken, die nicht von einer Seite des Schiffes zur andern durchgehen; in der Heraldik, s. Faden …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bastardbalken — Bastardbalken, s. Bâton …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bastardbalken — Der Bastardfaden ist in der Heraldik (Wappenkunde) eins der geläufigsten Beizeichen und steht für die uneheliche Herkunft des Trägers (eines „Bastards“) aus dem (Hoch )Adel. Ein weiteres Bastardzeichen war der sog. Schräglinks Einbruch, eine Art… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonius Corvinus — Anton Corvinus Antonius Corvinus (* 27. Februar 1501 oder 11. April 1501 in Warburg im Fürstbistum Paderborn; † 5. April 1553 in Hannover) war lutherischer Theologe, niedersächsischer Reformator und Landessuperintendent im …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Corvinus — Antonius Corvinus (* 27. Februar 1501 oder 11. April 1501 in Warburg im Fürstbistum Paderborn; † 5. April 1553 in Hannover) war lutherischer Theologe, niedersächsischer Reformator und Landessuperintendent im Fürstentum Calenberg Göttingen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bastardfaden — Der Bastardfaden ist in der Heraldik (Wappenkunde) eins der geläufigsten Beizeichen und steht für die uneheliche Herkunft des Trägers (eines „Bastards“) aus dem (Hoch )Adel. Ein weiteres Bastardzeichen war der sog. Schräglinks Einbruch, eine Art… …   Deutsch Wikipedia

  • Brederode — Die Herren (und späteren Grafen und Reichsgrafen) von Brederode waren im Mittelalter das vornehmste Adelsgeschlecht Hollands, das von den Herren van Teylingen aus einer unehelichen Seitenlinie der Grafen von Holland stammt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Faden [2] — Faden, in der Heraldik ein schmaler, über den Wappenschild gezogener Schrägbalken, der, schrägrechts, vom rechten Obereck nach dem linken Untereck gezogen, eine jüngere oder Nebenlinie, schräglinks zuweilen einen unehelich Gebornen (Bastard,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bâton — (frz., spr. óng), Stock, Stab; Marschallstab; größere musikal. Pause. B. de mesure (spr. sühr), Taktstock; B. sénestre (spr. néßtr), Bastardbalken, schmaler Querbalken im Wappen, Zeichen unehelicher Geburt …   Kleines Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.